Heute hat der Fusselpapa Geburtstag

Und anlässlich dieses rundem (40) Ereignisses hab ich mich gewagt mal seinen Wunschkuchen zu backen.

Möhren-Nuss-Torte

Zutaten:

Für den Teig:

500 g Möhren
500 g gemahlene Haselnusskerne
4 gestr. TL Backpulver
8 Eiweiß (Größe M)
300 g Zucker oder Honig
8 Eigelb (Größe M)
3 EL Orangensaft
1 Pck. Finesse Orangenfrucht 1 Pck. Vanillin-Zucker

Zum Aprikotieren:

3 geh. EL Orangenmarmelade 1 EL Wasser oder Cointreau

Für die Decke und Garnitur:

200 g Marzipan-Rohmasse 50 g Puderzucker
rote und gelbe Speisefarbe einige Pistazienkerne

Für den Guss:

250 g Puderzucker 3–4 EL Orangensaft

TIPP
Die Torte kann 1–2 Tage vor dem Verzehr gebacken werden.

Zubereitung
1. Die Möhren putzen, schälen, waschen und fein reiben. Haselnuss-

kerne und Backpulver mischen.

2. Eiweiß steif schlagen und die Hälfte des Zuc kers (Honigs) por tions- weise unterschlagen.

3. Eigelb mit Orangensaft, Orangenfrucht und Vanillin-Zucker mit Hand- rührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe 1 Minute schlagen, in
1 Minute den restlichen Zucker (Honig) unterschlagen und noch weitere
2 Minuten schlagen. Die Eigelbcreme auf die Eiweißmasse geben und mit einem Schneebesen unterheben. Haselnüsse und zum Schluss die Möhren mit einem Teigschaber unterheben.

4. Den Teig in eine Springform (Ø 28 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt), Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt), Gas: Stufe 2–3 (nicht vorgeheizt). Backzeit: 55–60 Minuten.

5. Die Torte aus der Form lösen, 5–10 Minuten abkühlen lassen und auf eine Tortenplatte stürzen. Das Backpapier abziehen und die Torte erkal- ten lassen.

6. Zum Aprikotieren Marmelade durch ein Sieb streichen und mit Wasser oder Cointreau unter Rühren aufkochen lassen. Die Torte ganz damit bepinseln.

7. Für die Decke und Garnitur Marzipan-Rohmasse mit gesiebtem Puderzucker verkneten, 1⁄4 der Masse beiseite legen. Die restliche Masse etwas größer als die Tortenoberfläche ausrollen, mit dem Springformrand ausstechen und die Marzipandecke auf die Torte legen, leicht andrücken. Die Marzipanreste und die zurückgelegte Marzipanmasse mit Speisefarbe orange einfärben, in 16 Stücke teilen und kleine Möhren daraus formen. Jeweils zwei Pistazienkernhälften als Grün in das dicke Ende der Möhren stecken.

8. Für den Guss Puderzucker sieben und mit Orangensaft zu einem dick- flüssigen Guss verrühren, evtl. mit gelber Speisefarbe etwas einfärben. Die Torte ganz damit bestreichen und die Möhren auf dem feuchten Guss verteilen. Den Guss fest werden lassen.

Guten Appetit

Na ich hoff also mal das die Torte heute auch schmeckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s