Mein kleines gelbes Kind…

…fast dachte ich wir kommen diese Woche noch garnicht nach Hause. Doch gemeinsam haben wir es geschafft.

Das Fusselbaby hatte einen Tag nach der Geburt einen ziehmlich hohen Billirubinwert. So hoch das sie zur Phototherapie musste. Mir war zum heulen zu mute. Ich wollte doch auf keinen Fall mein Baby hergeben. Auf keinen Fall ohne mein Baby die Nacht verbringen. Aber was muss das muss. Zudem hat das Meedchen die ersten 24 Stunden durchgeschlafen so das sie auch einen leichten Flüssigkeitsmangel aufwies. Sie war aber nicht zu wecken das ich sie stillen konnte. Bis dahin hatte sie also jediglich einmal an beiden Brüsten getrunken, kurz nach der Geburt, direkt im Kreissaal.  Ja 2 Diagnosen an einem Tag, ich war den Tränen nahe.

Die Kinderkrankenschwester erklärte mir die Behandlung nochmal ausgiebig und gab mir den Rat so oft es geht zu stillen um den Abbau der gelbsucht zu beschleunigen.

Unter Protest lies sie die kleine Maus dann in den Kasten legen und ich bestand darauf alle 2 Stunden gerufen zu werden um ihr die Brust anzubieten, ob sie wach ist oder nicht.

Das haben wir dann tatsächlich auch die ganze Nacht über durchgehalten und die Maus hat fein getrunken.

Eine Blutabnahme am Tag danach ergab eine Absinkung. Sollte diese den Tag darauf weiter zu verzeichen sein könnten wir nach Hause. Und genau so war es zum Glück auch.

Gerade erst am kennenlernen und schon ein so gutes Team. Ich bin stolz auf mich und mein kleines Wunder. Hürde Nummer eins ist geschafft!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s