Der Fussel und das Wasser

Gestern waren wir das erste mal im Schwimmbad. Die Fussline, der B. und die Tante L. und Ich.

Bisher war der B. immer der jenige der ein riesen Theater abgehalten hat wenns ums Baden geht und das Meedchen war immer entspannt, agil und seelisch wenn es in die Badewanne ging. So hab ich mir auch keine Gedanken darüber gemacht wie ihre Reaktion im Schwimmbad sein könnte.

Dienstags ist bei uns um die Ecke ab 14 uhr im Kurhaus immer Babyplanschen. Mukkelig warmes salziges Babybadewasser. Kein Babyschwimmkurs, einfach nur ein offenes Babyplanschen. Ich persönlich finds prima. So muss ich mich auf keinen Kursleiter konzentrieren, sondern nur auf mein kleines Meedchen.

Wir kamen also um 14 Uhr im besagten Bad an, zogen unsere Speckis aus und wanderten Richtung Schwimmhalle. Vorneweg muss ich gestehen hatten wir beide viel zu viel Kram eingepackt. Fürs nächste mal wissen wir es besser.

Das Meedchen war bei betreten der Halle von jetzt auf gleich total hibbelig und zappelig auf meinem Arm, währen B. total enstannt und ruhig war. Also genau umgekehrt wie gedacht. Langsam gingen wir mit den beiden ins warme Wasser und währen B. sofort anfing mit den Händen aufs Wasser zu hauen, fing das Meedchen ängstlich an sich an mich zu krallen und zu weinen. Nicht panisch aber doch ein wenig ängstlich. Haben wir beide überhaupt nicht mit gerechnet. Ich glaube ich brauchte fast 10 Minuten mit knutschen, trösten und gutem Zureden um sie zu überreden, das Wasser total toll ist.

Ich bin stolz auf mein kleines Püppchen, denn sie fand doch noch ihren Spaß und wir haben sogar 2 mal getaucht. Das Salzwasser fand sie übrigends sehr lecker, war schon schwierig zum Schluss ihre Hände aus ihrem Mund zu bekommen.  Beide Babys waren dann bald sichtlich müde, so das wir nach einer Stunde Aufenthalt auch schon wieder im Aufbruch waren.

Das tolle ist das das Bad direkt am Strand ist, so kann man bei schönem Wetter immer nochmal ne Runde am Strand lang. Warm eingepackt natürlich 🙂

Mein Fazit:

Ich bin total begeistert gewesen. Ab sofort werden wir diese Möglichkeit jede Woche für uns nutzen. Und um so mehr freue ich mich schon auf den Sommer, dann geht das Meedchen  dann das erste mal mit der Mama in der Ostsee schwimmen.

Bilder werden nächste Woche nachgereicht, leider haben wir nicht an eine wasserdichte Kamera gedacht.

Advertisements

4 Gedanken zu „Der Fussel und das Wasser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s