Archiv für den Monat Juni 2013

9 Monate Fusselmeedchen

…9 Monate und 7 Tage, 277 Tage um genau zu sein

Hui…wie die Zeit vergeht. Seit 4 Wochen robbst du fleissig und kannst alleine sitzen. In den letzten 4 Wochen kamen ein paar neue Geräusche und Gesichter dazu.

Du isst fast nur noch vom Tisch mit und wir kaufen kaum noch Gläschen. Du hast ordentlich zugelegt und wiegst nun 8680 Gramm. Ein letztes Mal waren wir bei unserer Hebamme. Ich musste mir die Tränen verkneifen, denn wir werden sie so schnell nicht wieder sehen.

Nächste Woche Samstag ist es so weit. Ein letztes mal treten wir zur großen Fahrt an. Es tut mir leid. Ich habe mir sehr gewünscht dich hier am Meer aufwachsen zu sehen. Aber es läuft nunmal nicht immer so wie man es sich erträumt. Manchmal muss man eben doch auf den Kopf hören, anstatt auf den Bauch.

Wir warern letzte Woche am Strand. Das Wetter war wirklich toll und du warst sehr fasziniert von Sand und Wasser. Vor einigen Wochen fandest du den Strand noch doof.

Auch warst du wieder mal krank. Mit allem was dieses mal dazugehört, Mttelohrentzündung, Bindehautentzündung, Rotznase und Husten.

Anstrengende Zeit denn du hast 2 Wochen davor schon nicht gut geschlafen. Nach 2 Stunden Schlaf warst du wieder wach, meisst bis 22 Uhr….puh. Deine Lieblingsbeschäftigung ist solange zu herzerweichend zu wimmern bis ich dich dann doch rausgeholt habe.

Du warst aber in der Zeit nie schlecht gelaunt, sondern hast dich ganz toll mit deinen Spielsachen befasst. Großes Meedchen.

Diese Phase haben wir zum Glück überstanden. Geniessen wir jetzt noch ein paar Tage das Meer, bevor wir es so schnell nicht wieder sehen.

Ahja, du reagierst auf „NEIN“, so bitterlich mit Tränen hast du angefangen zu weinen. Ich musste lachen. So niedlich sahst du aus. Das wiederholen wir aber nicht mehr. Ich glaube du machst neuerdings Yoga, herrlich dich zu beobachten.

Meine kleine Prinzessin. Es ist schön dich aufwachsen zu sehen. Deine Entwicklung zu verfolgen. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Monate bei deiner Oma und deinem Opa. Auch der Papa ist dann wieder näher bei uns. Er vermisst dich sehr.

Du bist immer noch ein tolles Baby. Bleib so! Nein, wachse und entwickel dich! Ich bin immer für dich da! Ich liebe Dich meine kleine Hexe!

Zur Galerie: 9 Monate

Link

Reblogging: Neue Impfung

Die Oberärztin und ich sind verzweifelt.
Der Fünfzehnjährige war am Morgen unseres gemeinsamen Dienstes in der Ambulanz gesessen und hatte über Kopfschmerzen geklagt. Am Tag vorher war er im Freibad, alle dachten, er habe einen Sonnenstich bekommen. Aber – er war meningeal, d.h. die Hirnhäute waren gereizt. Gibt es auch beim Sonnenstich.

Dennoch: Nach Untersuchung und Aufnahme zapften wir nicht nur Blut, sondern entnahmen auch Liquor am Rücken. Hochpathologisch. Eine Antbiose folgte, zügige Behandlung, Überwachung, alles, was nötig war.
Aber manchmal sind die Krankheiten schneller: Bereits zwei Stunden später beklagte der Junge stärkste Beinschmerzen, bei der Untersuchung fielen zahlreiche dunkle Flecken an den Beinen auf, Einblutungen, wie sie leider vor allem bei einer Meningokokken-Infektion vorkommen.

In den weiteren Stunden verblasste alles, was durch die Ambulanztür kam, was sind schon Husten, Schnupfen, Durchfall – die Kinderklinik kreiste nur noch um diesen Jungen. Intensivbehandlung, zentrale Katheter, zusätzliche Antibiotika – ihm ging es…

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Shopvorstellung Vintage-Kids

Heute möchte ich euch gerne ein besonderes Schätzchen ans Herz legen. Ich selbst hab leider noch nicht dort gekauft, werde es aber zum Herbst hin in erwägung ziehen, aktuell ist unser Schrank leider bestens bestückt.

logo

http://www.vintage-kids.com – Online-Marktplatz für Kinderbekleidung mit Consierge-Service

http://www.vintage-kids.com ist ein Projekt zweier junger Familien aus Berlin. Mit den großen und kleinen Problemen des Familienalltags sehr vertraut, machten sie sich die eigenen Erfahrungen zu Nutze und schufen mit Leidenschaft ein wirklich sinnvolles Projekt: von Eltern für Eltern. Vintage-Kids ist der Premium Marktplatz für leicht gebrauchte oder neuwertige Kinderbekleidung und seit Januar 2013 im Internet zu erreichen. Denn leider wachsen die Klamotten nicht mit. Unsere Kinder jedoch umso schneller.

Welche Mutter kennt nicht die sich ständig wiederholenden Momente, in denen man hilflos vor einem Riesenberg viel zu schnell, viel zu klein gewordener Baby- und Kinderklamotten sitzt. Meist sind diese in einem sehr guten Zustand wenn nicht sogar neu und ungetragen. Es wird getauscht oder an Freunde zu fairen Preisen verkauft und auch schon mal ein Wochenende geopfert um sich auf den Flohmarkt zu stellen. Diverse Vakuumsack- Verpackungsstrategien werden überlegt und man fragt sich, in welcher Ecke eines Schrankes oder des Kellers noch Platz vorhanden ist!

Wenn es um Kinderbekleidung geht, sind Flohmärkte von je her populär. Dank dem Trend, nun auch gebrauchte aber vor allem hochwertige Bekleidung stilvoll online kaufen und verkaufen zu können, trifft Vintage-Kids mit der Spezialisierung auf Kinderbekleidung den Zahn der Zeit.

Zusätzlich bietet Vintage-Kids.com Vorteile die in diesem Segment bis dato online nicht dagewesen sind. Für die Eltern heißt dies: Sachen packen, Paket an Vintage-kids.com versenden und der Rest wird erledigt.

Im Großraum Berlin wird sogar ein Abholservice angeboten.

Auch was einen sogenannten nachhaltigen Lifestyle angeht, trifft Vintage-Kids.com den Zahn der Zeit. In Zeiten schwindender Kaufkraft wird vermehrt Billigkleidung gekauft, umso wichtiger ist der Trend gut erhaltene aber vor allem hochwertige Kleidungsstücke wiederzuverwerten und seinen eigenen sozioökologischen Beitrag zu leisten.

„Gutes Tun“ das steht für die vier Gründer von Vintage-Kids.com (E-Commerce-experte, Ärztin, Kaufmann und Stylistin) ganz oben auf Ihrer Agenda. So unterstützen sie zum Beispiel Charityprojekte, „und wir stehen noch ganz am Anfang“ so eine der Gründerinnen.

„ Wo wir also persönliche Schwierigkeiten erlebt haben, möchten wir leidenschaftlich helfen, damit andere Familien ihre Sachen sinnvoll verkaufen können und wieder andere Familien davon profitieren. Und das alles mit so wenig Aufwand wie möglich. Einfach alle Klamotten in eine Kiste packen, uns schicken und wir machen den Rest. Zurücklehnen und Geld kassieren. Oder gute und günstige Kinderbekleidung mit hohem Qualitätsanspruch kaufen und dabei sparen.“

Der Erfolg der Plattform gibt ihnen Recht. Denn schon kurz nach dem Start wurde das Angebot bereits auf Outlet-Neuware von Markenherstellern ausgeweitet. Die nächsten Schritte sind bereits in der Umsetzung. Dazu gehören unter anderem auch Schwangerschaftsbekleidung und ein Marktplatz für in Eigenproduktionen hergestellte Kinderbekleidung im Stile von dawanda und etsy.

Über Vintage-Kids:

Vintage-Kids wurde von den beiden Familien Stoffers und Todorovic im Dezember 2012 gegründet und ist seit Januar 2013 live.

Der Marktplatz bietet die Möglichkeit mit geringen Aufwand neue, neuwertige oder leichtgebrauchte Kinderbekleidung zu verkaufen oder kaufen.

Leser- und Pressekontakt:

Vintage-kids.com
Melanie Stoffers, Bosko Todorovic Podbielskiallee 36
14195 Berlin

Homepage: http://www.vintage-kids.com E-Mail: info@vintage-kids.com

La….leeee…..luuuuu!!!

…mach verdammtnochmal die Augen zu!!!!

Keine Spur von Müdigkeit…beim Meedchen zumindest nicht. Denn das erklärt den abendlichen Schlaf zur Zeit meisst um 19:30 Uhr wieder für beendet und tanzt mir dann grandios noch weitere 2-3 Stunden auf meinen unausgeschlafenen Nerven herum.

Ich liebe dieses kleine Weib, aber in dieser Zeit könnte ich sie auch mal gerne an die Wand tackern…Kratzen, pitschen, hauen, beissen…ach ja, dieses überschallmäßige Quietschen hab ich fast vergessen.

Je später sie denn endlich schläft, desto öfter ist sie Nachts am jaulen. Ich hab das Gefühl ich komm garnicht wirklich zum schlafen. Auch wenn ich sie in mein Bett hole ists nicht besser. Meisst verfrachte ich sie nach der 5. Kopfnuss wieder auf ihre eigene Matratze.

Zähne? Schub? Oder gleich beides? Mir egal, Hauptsache es ist bald wieder vorbei. In diesem Umzugschaos und Stress kann ich dieses blöde Müdigkeit und Antriebslosigkeit nämlich nicht gebrauchen.

Das ist jetzt die 6. Nacht in Folge…und ich hab keinen den ich an meiner Stelle schicken kann um das Kind des Nacht zu belustigen. Dumm gelaufen…selber laufen…

Und während ich hier mit vor Müdigkeit brennenden Augen sitze, klopft sie fleissig mit dem Holzspielzeug auf dem Laminat ihre (hoffentlich) baldige Einschlafmusik!!!

in diesem Sinne

LA LE LUUUUU…..Ruhe jetzt!!!!

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF