14 Monate, ist das wirklich schon so?

14 Monate

Was soll ich sagen, du wächst in Windeseile an mir vorbei. Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll. Du Entwickelst jeden Tag neue Fähigkeiten, Macken und Marotten.

Du läufst schon sehr sicher, sieht aber immer noch aus wie betrunkenes Baby! 2,4 Kamille schrieb mir Luna 🙂

Gemeinsam waren wir in Stuttgart und haben deine Omi im Krankenhaus besucht. Ich denke sie hat sich sehr gefreut. Danach hatten wir eine Verabredung, ebenfalls in Stuttgart. Wir haben uns ein Hundchen angesehen. Du hattest einen riesen Spaß.

Eine Woche später zog Meggy dann bei uns ein.

Seit dem müssen wir deine Spielsachen in Sicherheit bringen 🙂 Aber das lernt ihr beide noch.

Wir hatten bereits unseren ersten Schnee. Du warst leicht irritiert. Leider war es schon dunkel draussen, ich hätte gere ein paar Fotos gemacht wie du im Schnee stapfst. Diese Gelegenheit bekommen wir aber bestimmt noch früh genug.

Du magst Musik. Bei gewissen Liedern kann ich beobachten das du immer gleich reagierst. Toll, du hast also auch schon ein wenig deinen eigenen Musikgeschmack, auch wenn es nicht den meinen trifft, freu ich mich.

Du liebst ebenso die Kinderlieder die wir fast jeden Tag hören. Bei backe, backe Kuchen fängst du sofort an zu klatschen und wackelst hin und her. Auch deinen Mund fängst du an bei Musik zu bewegen. Ich denke du versuchst mit zu singen. Zu süß dich dabei zu beobachten.

Deine neuste Macke ist es wie ein hysterisches Meedchen zu kreischen. Herrje…das ist hoffentlich nur eine Phase.

Du hast mittlerweile 10 Zähne, 2 davon sind Backenzähne. Zahn 11 und 12 werden aber sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Dein Schlaf ist weiterhin bis auf kleine Ausnahmen, bombastisch! Du gehst weiterhin zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr zu Bett. Wach wirst du zwischen 7:00 Uhr und 8:00 Uhr. Von so viel Schlaf kann ich nur träumen.

Du wiegst 11,3 Kg. Du trägst nun Größe 80-92, je nach dem wie es ausfällt. Deine Schuhe kaufen wir bereits in Größe 22, da 21 auch zu knapp wird. Riesenkind!

Wenn dir etwas nicht passt oder schmeckt, kannst du es deutlich (sehr) äussern. Entweder mit BÄH oder du spuckst es einfach aus. Auch wenn du satt bist spuckst du alles aus. Das ist manchmal echt anstrengend und ne riesen Schweinerei.

Gestern habe ich angefangen Weihnachtsplätzchen zu backen. Vor lauter aufräumen, habe ich ein ganzes Blech im Ofen anbrennen lassen. Sofort hab ich alles gelüftet. Beim öffnen der Haustüre ist auch Meggy an uns vorbei gehuscht. Du standst an der Tür und ich bin schnell dem Hund hinterher. Irgendwie wolltest du nicht warten und bist dann auf Socken in den Regen. Vor lauter Schreck über deine kalten und nassen Füsse hast du dich dann gleich noch in eine Pfütze gesetzt. Hach ja, herrlich dieses Bild. Wenn ich an den Abend denke muss ich herzlichst lachen. Was ein Chaos.

Bald ist schon Dezember und die Vorweihnachtszeit beginnt. Ich bin sehr gespannt, wie du diese Zeit nun wahr nimmst, welche Entwicklungssprünge du noch machst und welche Erfahrungen wir sammeln.

Es ist so schön das ich deine Mama sein darf!

Zu den Bildern: 14 Monate Galerie

Advertisements

Ein Gedanke zu „14 Monate, ist das wirklich schon so?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s