Archiv für den Monat April 2014

Großer Ultraschall + Zuckertest

Heute sind wir in der 23. Woche und hatten unseren Vorsortetermin bei der neuen Ärztin.

Foto-1

Wir wurden freundlich Begrüßt, das übliche Prozedere, Urin, Blutdruck, Gewicht.

Erstere Werte sind ok, Gewicht muss in ich Zukunft drauf achten, denn bisher habe ich schon 13,5 Kilo zugenommen. Erschreckend wie schnell das geht. Was zum Teil aber auch dran liegen kann das ich erst kurz vor der Schwangerschaft über 10 Kilo in kurzer Zeit verloren hab. Nichts desto trotz, die Süßigkeiten müssen weg. Dringend. Alles was ich mir nämlich jetzt drauffresse muss ja auch wieder runter.

Der große Ultraschall war total toll. Man konnte sogar das Gesicht des Minis sehen. Alles war ok und altersgerecht entwickelt. Alles dran und drum, wo es hingehört. Fit, und aktiv isser auch. Und diesesmal hab ich sogar eine Hinterwandplazenta. So spürt sogar der Mann ab und an schon einen Tritt.

Über den Zuckertest muss ich ja nicht allzuviel berichten. Ein Glas voller Zuckerwasser in mindestens 5 Minuten und höchstens 3 Minuten in kleinen Schlückchen trinken. Klingt ganz easy, aber die letzten 4 Schlücke kosten echt Überwindung.

Ultraschallbild gibt es leider diesesmal nicht. Das Ergebnis des Test dafür aber morgen.

 

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF

 

Advertisements

MAM Baby’s Bowl + Plate im Härtetest

 

MAM-Baby-s-Bowl-Plate-1-Set-Pink.8825_f48

Produktbeschreibung:

Stufenweiser Lerneffekt

  • 1 Unterteller hält Baby´s Bowl stabil
  • 2. Separate Verwendung – Unterteller wird nun auch als richtiger Teller verwendet
  • Rutschfeste Unterseite
  • Tiefere Bowl erleichtert das Aufschaufeln der Speisen

 

Seit mehreren Wochen benutzen wir nun fast täglich die tolle MAM Feedingplate.

Dazu haben wir das ebenfalss passende Esslernbesteck.

57ca946fe2cbe6dce2afa533aefc1e8fdf7e2bd3

Das Schüsselchen (bewusst Schüsselchen) auf der rutschfesten Platte gefällt mir bisher ganz gut. Allerdings hätte das Ganze ein wenig größer ausfallen können. Für die Motte passt da einfach zu wenig rein.

Alleine essen klappt mit Fingerfood ganz prima, da der Teller nicht rutscht. Zudem kann man Schale wie Teller auch seperat benutzen. Beides hält auch gut meinen täglichen Brotschneideaktionen stand.

Gespült werden bei uns alle MAM Produkte in der Spülmaschine. Ohne Beschädigungen und ohne Verfärbungen!

Das Essen mit dem Besteck wird hier zur echten Gedultsprobe für mich.

Der Löffel ist ganz Prima und alles was breiig ist, landet auch zu 70% im Mund.

Leider ist die Gabel des Bestecksets irgendwie nicht brauchbar. Weder Gemüse noch Nudeln oder Würstchen bleiben auf ihr stecken. Auch bei Brot klappt es nicht. Mit viel Kraft kann man ein Stück trockenes Fleisch aufspiesen. Glaube aber nicht das dies in Zukunft so viel Spaß macht.

Das Messer konnten wir bisher noch nicht testen, wird auch noch eine Weile dauern.

Ich mag besonders die Rutschfestigkeit der Griffe. Auch mit Schmuddelschmierfingern konnte das Mädchen den Löffel prima halten.

Fazit:

 

Für Essanfängerbabys ist das Set mit dem Besteck super. Für fortgeschrittene Gabelexperten fällt das Besteck leider aus. Für Fressmaschinen wie das Mädchen muss man eben nochmal nen Nachschlag holen.

Ich mag beide Produkte dennoch und sie sind hier immer noch täglich im Einsatz.

 

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF

 

 

 

Kinder gehören zur Mutter

Für mich gerade mal wieder der Aufreger des Tages.

Ich hatte heute mal wieder eine angehende Grundsatzdisskusion, warum meine Söhne beim Vater leben und nun auch noch wieder schwanger bin. Eigentlich müsste ich es ja gewöhnt sein, das man gerne über alles urteilt, ohne aber die Gründe dafür zu kennen.

Ich möchte und muss jetzt einfach mal loswerden was ich über den Titel dieses Beitrages denke.

Grundsätzlich ist das schon so, oder früher war das so. Früher wo Mütter nur Mütter waren. Väter die Verantwortung entweder nicht tragen wollten oder durften.

Ich finde aber, das ein Vater genau so das Recht und die Pflicht hat, seine Kinder bei sich zu haben, wie eine Mutter. Nur wei die Frau das Priveleg besitzt die Kinder zu gebären, heisst es noch lange nicht das sie automatisch mehr Rechte an diesen hat. Ohne den Mann wäre es zudem schonmal garnicht möglich. Man hat sich doch gemeinsam für die Kinder oder das Kind entschieden.

Ja, die Frau hat das Kind 10 Monate lang ausgetragen. DIe Geburt war anstrengend und schmerzhaft. Aber ich glaube zu wissen das es auch für die Männer hart und schmerzhaft ist. In anderer Art und Weise.

So waren die Väter meiner Kinder doch alle bei den Geburten dabei. Und genau so haben sie auch mitgelitten. Sich genau so gefreut.

Warum hat eine Mutter denn mehr Rechte oder mehr Pflichten? Ich kann und will das nicht verstehen und auch nicht so sehen.

Und nur weil meine Söhne beim Vater leben, bin ich doch keine schlechtere Mutter. Unabhängig von der schwierigen Konstellation in meinem Fall.

Auch wenn der Vater und ich uns nichts mehr zu sagen haben, so haben die Kinder doch nichts mit diesen Problemen zu tun. Und wenn sich eine Mutter entscheidet das die Kinder beim Vater aufwachsen, warum nicht. Es ist ebenfalls in dem Fall auch nicht nur die Entscheidung einer Mutter, denn der Vater hat sich ja auch dazu entschieden das er nun für die Kinder sorgt.

Ganz egal wie viel Streit und Theater es in meinem Fall beinhaltet, so bin und bleibe ich immer noch der Meinung das der Vater und die Mutter gleichzustellen sind. Mit gleichen Rechten und gleichen Pflichten.

Die Kinder gehören zu Mutter und Vater! Egal bei wem sie nun wohnhaft sind!

PUNKT!!!!!

 

In diesem Sinne, gute Nacht!

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF

 

 

 

Keine Kur für die Muddi

Ja, genau so…keine Kur.

Warum?

Weil die da in der Klinik einfach total bescheuert sind.

Das man 10 Euro pro Tag zahlen muss, war mir bekannt. Unklar war aber das die Klinik diese schon vor Reiseantritt fordert. Finde ich unverschämt und auch meine Krankenkasse ist sauer, denn das ist rechtswidrig. Die Zuzahlung muss nämlich wenn je an dem Tag geleistet werden, bzw, nach den 21 Tagen. Dies sollte auch in Raten möglich sein. Genau so kenn ich es auch.

Aber diese Klinik stellt sich quer, unfreundlich, unmenschlich und total verständnisslos. Nein, mir ist es nicht eben möglich 220 Euro plus Benzin für Hin und Rückfahrt aufzubringen. Dazu kommt noch das Zimmer/Schlüsselpfand verlangt wird, das in Höhe von 30 Euro, Bastelgeld fürs Kind, Waschgeld, Trocknergeld, Waschmittelgeld und ausserhalb der Essenszeiten gibt es ausser Tee, keinerlei Getränke. Die müssen natürlich dann auch gekauft werden.

Grob überschlagen kann ich also knapp 400 Euro einplanen. Ich weiss nicht wer sich das eben mal leisten kann. Auf einen Urlaub würde ich hinsparen, aber auf eine Kur? So kurzfristig? Nicht drin.

Die Klinik interessiert es nicht das ich so nicht zu Kur kann, man schlug mir sogar vor die Kur dann eben abzusagen. Ich bin entsetzt und sehe wie wichtig den Menschen dort scheinbar ist, einen Heilungserfolg zu erziehlen. Die Patienten sind da total egal. Und auf keinen Fall kann ich mir vorstellen, bei egal welcher Lösung es nun geben könnte, mich, meine Tochter und das ungeborene Kind in die Hände solcher Menschen zu begeben.

Eine Alternativklinik gibt es nicht. Erstens nicht in der Nähe und zweitens nicht so schnell. Wir sind nun in der 19. SSW, Aufnahme zur Kur gibt es nur bis zur 23. SSW. Ich kann und möchte auch nicht mehr wie 3 Stunden fahren.

Somit fällt die Kur aus. Ich habe heute Morgen alles abgesagt. Auch wenn ich diese Auszeit dringend brauche. Aber irgendwie hab ich da wohl nicht mit gerechnet das ich so nen Batzen Geld auf einmal aufbringen muss.

Ich werde nächstes Jahr eine neue Kur beantragen. Vorher das Geld zusammensparen. Und dann fahren wir an die Ostsee. Das Meedchen, das Muckelchen und ich! Basta! Dahin wo ich weiss das es mir gut tut. Geplant und gut organisiert. Keine Notlösung sondern eine Lösung mit Blinkpunkt auf Langszeiterfolg. Zu netten Menschen, und nicht zu Profitgeiern.

In diesem Sinne, halte ich mich weiter über Wasser. Es wird schon weitergehen irgendwie.

Wäre ja auch zu einfach gewesen, wenn mal was Problemlos klappt.

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF