Milcheinschuss deluxe

Aber ganz und gar Deluxe.

Wo ich doch so eine wahnsinns Angst hatte, das der Milcheinschuss wieder so extrem wird wie bei dem Mädchen, so überraschte mich mein Körper sehr.

Das erste mal habe ich den Mucki gleich nach der Geburt angelegt. Er trank gleich ganz ordentlich schmatzend und genüsslich an beiden Brüsten. Ich war darüber sehr glücklich und froh und unendlich stolz, das wir gleich eine Bindung zueinander hatten.

Nichtsanhnend das der kleine Mann sich ab da entschied dauerzustillen. Wo das Mädchen nach der Geburt fast den ganzen Tag schlief und ich sie wecken musste, war der kleine Mann gleich ganz versessen darauf gestillt zu werden.

IMG_5729

Das zog sich durch den gesamten Tag der Geburt und auch durch die gesamte erste Nacht. Am morgen fühlte ich mich bereits wie ein überdimensionaler Schnuller.

Der Vorteil von dem vielen saugen an der Brust, war die schnelle anregung seiner Verdauung, somit hatte der kleine Mann auch schon gleich schöne volle Pipi Windeln und auch der erste Stuhl (Kindspech) waren schnell ausgeschieden.

Ich muss hier noch erwähnen, das ich meine Trinkmenge von 3 Liter auf maximal 1,5 Liter reduziert habe.

Da ich aber am Tag nach der Geburt immer noch nicht wirklich Milch hatte, der kleine Mann langsam richtig sauer wurde beim Trinken, weil er nicht satt wurde, bekam er 2 mal über den Tag verteilt etwas Glucose mit dem Löffelchen. Für mich war das immerhin eine Verschnaufpause vom Stillen für 45 Minuten 😀

Die 2. Nacht stillten wir also auch wieder durch. Erst in den frühen Morgenstunden konnte ich beim rumnuckeln auch endlich ein langes und ausgiebiges Saugen und Schlucken hören. Yeah, da isse, die Milch. Nach diesem Stillen ist der Mucki dann auch für mehr als eine ganze Stunde eingeschlafen.

Mir war klar, das das nun der Anfang vom Milcheinschuss war, ich stellte mich also auf das Schlimmste ein.

Aber auch bis zum Abend blieben die erwarteten festen Brüste aus. Ein ziehen hier und da und leichter Druck, der beim Anlegen aber auch gleich weg war. Nicht einmal das Gefühl, ich müsse ausstreichen, oder abpumpen. Wahrer Luxus.

Auch bis heute, 7 Tage nach Geburt hab ich nicht groß Probleme. Mal ein bisschen festere Brüste, je nachdem wie lang der kleine Mann schläft, aber er trinkt so gut, das sich das alles wieder reguliert.

Jetzt muss sich nur noch das Trinkverhalten mit der Verdauung des kleines Mannes regulieren. Ich denke das er dann auch ruhiger und einfacher in den Schlaf findet.

 

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Milcheinschuss deluxe

  1. Mamamulle

    Na das hört sich ja gut an. Kann mich noch gut an dieses unangenehme Gefühl erinnern, als die Milch bei mir eingeschossen ist… Und wenn das Baby dann gerade schläft und keinen Hunger hat *aua*

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s