Archiv der Kategorie: 2.0

Unser erster Friseurbesuch

Heute war ich mit beiden Kindern beim Friseur. Alleine. Und was soll ich sagen.

Es war tiefenentspannt. Die Große gab ganz klar vor wie viel ab darf und das war wahrlich nicht viel und der Zwerg hielt mit rein paar kleinen Ablenkungen wie Musikvideos von Youtube sogar lange still. Immerhin war es das erste Mal.

Kein oder wenig gezicke.Und beide Kinder glücklich. Vor allem die Mama. Endlich sehen alle wieder ordentlich auf dem Kopf aus.

 

 

Advertisements

1! EINS!

Ein Jahr isser nun.

IMG-20150909-WA0021

Gefeiert haben wir leider nicht. Viel mehr nur mit uns selbst. Besuch gab es leider keinen. Auch keine Post. Eigentlich echt traurig. Nicht mal ne Karte. Zum Glück wird das nächstes Jahr ganz anders. Denn dann sind wir da, wo wir hingehören! ZUHAUSE!

Es gab einen Kuchen, naja bisschen verunfallt, aber mit Liebe und vom Herzen.

IMG-20150909-WA0025

Definitiv der Letzte mit Fondant! Ätzendes Zeug.

Geschenke gabs von Mama und Papa, Fine und Leif. Oma I. und Opa W. Unserer Vermieterin und Tante Caro.

Eine riesen Kugelbahn mit 5 Laufteilen. 2 tolle Autos, Socken, Jogginganzug, und ein Bagger, Bücher und ein Geburtstags-Shöööört.

Das Jahr verging wie im Flug.

Und die letzten Wochen waren verdammt anstrengend. Und die nächsten werden es auch sein.

Ich komme kaum zum Schreiben. Aber ich versuche es trotzdem.

Ich bin so stolz auf dich mein kleiner Mann. Du bist ein quietschvergnügter kleiner Hase. Genau so aktiv und genau so hoppelig. Du bist neugierig und wissbegierig.

Du bist ganz besonders jähzornig wenn du deinen Willen nicht bekommst. So klein du auch bist, um so größer ist der Zwergenaufstand. Du wirfst dich auf den Bauch, vergräbst den Kopf in deinen Armen und brüllst und weinst ganz fürchterlich. Dann wirfst du dich auf den Rücken und ruderst mit Armen und Beinen vor Verzweiflung. Niedlich. Ich muss immer sehr lachen.

Du plapperst deb ganzen Tag wildes Zeug und keiner versteht dich. Nach deinen Schläfchen schaffst du es aber schon ganz gezielt MAMA zu rufen.

Du entwickelst dich ganz großartig.

Ich liebe dich!

8 Monate kleiner Rabaucke, 9 Monate Zwergnase

Eigentlich bist du schon fast 9 Monate und deswegen werde ich die letzten 8 Wochen mit dir einfach zusammenfassen.

Du bist ein kleiner lustiger Geselle, der viel am lachen ist. Die Tage mit dir sind spannend aber auch fordernd. Du klebst weiterhin viel an mir, kannst auch immer noch nicht alleine einschlafen. Meisst schläfst du nur in deiner Babyschale oder auf mir ein. Sehr zum leidwesen deines Papas, denn gerade am Abend ist es für uns alle sehr anstrengend.

IMG_1179

Aktuell schiebt sich gerade der 5. Zahn durch. Du sabberst viel und kaust auf allem möglichen rum.

Seit ein paar Tagen läufst du immer mehr um den Tisch herum und ziehst dich an allem hoch, was in deiner Reichweite ist. Auch schaffst du es mittlerweile ganz sicher wieder zurück auf dem Boden. Sitzen findest du doof und meisstens stehst du oder krabbelst.

Dein liebstes Spielzeug ist ein Ball. den wirfst du vor dir her, quieckst dabei vergnügt und krabbelst im Eiltempo hinterher.

Gestern abend hast du das erste Mal ganz wild deinen Papa begrüsst als er nach Hause kam. Du hast gelacht, gequietscht und mit den Armen gewedelt, bis du endlich bei ihm warst. Sehr sehr süß!

Deine Schwester ist dein ein und alles. Am liebsten nimmst du ihr die Spielzeuge aus der Hand. Manchmal ist sie darüber so empört, das sie ganz laut „Mucki, NEIN“ ruft. Das findest du nicht so toll und fängst sofort das Weinen an. Das wiederum kann sie ganrnicht hören, streichelt dir sofort den Kopf und küsst dich.

Jeden Donnerstag fahren wir zum Kinderturnen. Dort ist ein kleines Mädchen in deinem Alter. Wenn ich euch zwei beobachte, könnte ich vor Liebe platzen. Du versuchst sie immer zu küssen. Sie schiebt dir ihre Fingerschen in den Mund, du kaust darauf rum und sie lacht sich kaputt. Herrlich.

Du isst mittlerweile super. Auch all das was deine Schwester dir heimlich in den Mund schiebt. Smarties, Milchschnitte, Reiswaffel… sie meint es einfach gut mit dir.

Du kannst deine Flasche mittlerweile alleine halten und trinkst auch viel zwischendurch.

Joghurt liebst du. Alles was Stückig ist, wandert sofort pustend aus deinem Mund. Ferkelchen.

Du liebst den Sandkasten deiner Schwester und bist mit kurzer Kletterei ganz schnell drin. Auch die Hand voller Sand findet den Weg in deinem Mund.

Diese Woche war es an einem Tag so warm das wir sogar das Plantschbecken aufstellen konnten. Natürlich hast du auch schnell den Weg dorthinein gefunden. Samt Kleidung natürlich 🙂

Gerade liegst du in dinem Bett und hälst ein schläfchen, nachdem du bei mir im Arm eingeschlafen bist. Ich hoffe das wir das bald in den Griff bekommen. Ich würde nämlcih gerne mal wieder ein wenig Zeit mit deinem Papa verbringen, ohne das ich dich stundenlang Einschlafkuscheln muss. Und wenn es nur 1-2 mal in der Woche klappt, dann wäre das schon ein riesen Schritt für uns.

Ich liebe dich du Rabauke!

Kindergarteneingewöhnung die 2. Tag 1

Die ganze Woche habe ich überlegt, ob es schon wieder sinnvoll wäre, mit der Motte nochmals zum Kindergarten zu fahren.

Kurzerhand hab ich einfach angerufen und heute hatten wir schon den ersten Tag. Kurz vor 9 waren wir da und die Maus ist gleich losgerannt und hat gemalt. Nach 10 Minuten kam sie, um zu sehen, ob ich noch da bin.

IMG_1413

Sie ist so anders als beim ersten Versuch. So selbstbewusst und kontaktfreudig. Es macht mir Spaß ihr zuzusehen, wie locker und offen sie sich im Kindergarten bewegt.

Der Muckelmann hat nach kurzer Zeit zum Glück schon geschlafen. Für ihn werden die kommenden 2 Wochen sicher sehr anstrengend. Ich kann ihn leider nicht einfach loskrabbeln lassen. Deswegen hoffe ich sehr, das das Mädchen sich bis Ende nächster Woche schon so gut eingefunden hat, das ich eben auch wieder nach Hause fahren kann.

Wir beginnen mit offenem Spiel, gegen 10:00 Uhr dann der Erzählkreis und Frühstück, danach geht es raus.

Es war ein so guter Start. Sie hatte viel Spaß. und ganz großes Drama als ich verkündete das es um 11:30 Uhr nach Hause geht.

Für den erstem Tag reichen 2,5 Stunden voll aus.

Nun liegt sie erschöpft in ihrem Bett und schläft.

Ich bin sehr gespannt, wie es nun weiter geht. Ich weiss das es für sie Zeit wird. Sie braucht dringend Kontakte zu anderen Kindern, auch mal ohne Mama.

Milumil 2 und endlich satt!

Nach dem wir beschlossen hatten, mit dem Stillen aufzuhören, stand für uns die große Frage nach der weiteren Nahrung im Raum.

Da der Mucki einen empfindlichen Magen hat und ich das noch vom kleinen Sohn kenne, entschied ich mich für Milumil.

Angefangen haben wir mit Pre und nach etwa 4 Wochen dann auf Milumil 1 umgestellt.

Der Mucki trank weiterhin alle 2-3 Stunden und immer nur 100 ml. Anstregend.

Nachdem er nun den 6. Monat vollendet hatte, stiegen wir auch Milumil 2 um. Und siehe da, er trinkt nun immer öfter mehr als 150 ml und kommt auch nur noch alle 4-6 Stunden.

Für uns war es die richtige Entscheidung. Ich schwöre weiterhin auf Milupa und die Produkte.

Zumal man die Milumil auch kalt zubereiten kann. Kein verklumpen oder so. Milumil 2 gibt es auch mit Vanillegeschmack, ob der Mucki nun die mit oder ohne Vanille mehr mag, kann ich hier nicht sagen.

Was mich manchmal echt nervt ist der Vorratsmangel in manchen Läden. Ich bestelle daher immer auf Vorrat bei einer größeren Drogeriekette.

IMG_1038_2

MILUMIL 2

Folgemilch – nach dem 6. Monat

Für Babys natürliche Entwicklung

Muttermilch ist das Beste für Ihr Baby. Mit ihrer optimalen Zusammensetzung bietet sie Ihrem Baby alles, was es für seine natürliche Entwicklung braucht. Sie enthält wichtige Nährstoffe wie lebenswichtige Fettsäuren und wertvolle Ballaststoffe.

Milupa – von Herzen das Beste seit 90 Jahren

Wir von Milupa stehen für über 90 Jahre Erfahrung und Expertise im Bereich Babynahrung.
Basierend auf aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung und dem intensiven Dialog mit Müttern und Ernährungsexperten wissen wir, was Babys für eine natürliche Entwicklung brauchen. Deshalb können Sie nach dem Stillen oder wenn Sie bereits eine Anfangsnahrung gefüttert haben auf die Folgenahrungen von Milupa vertrauen.
Milupa milumil 2 enthält wichtige Nährstoffe abgestimmt auf das Alter Ihres Babys:

  • Vitamin D, wichtig für Wachstum und Entwicklung der Knochen
  • Omega 3 Fettsäuren, die zur Entwicklung von Gehirn- und Nervenzellen beitragen
  • patentierte Prebiotics (GOS/FOS – Galacto-/Fructo- Oligosaccharide), eine prebiotische Ballaststoffmischung für eine gesunde Darmflora
(Quelle: Milupa.de)
Die Art der Verpackung ist ganz nett, allerdings könnte ich auf den Plastikrand auch verzichten,
die Rest des Pulvers herauszuholen ist immer mit etwas Schweinerei verbunden.
Praktisch ist der Platz für den Löffel im Deckel. Das ist mal ne klasse Lösung.
IMG_1039
IMG_1040
Also wir sind und bleiben Milupa-Fans ❤
E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF