Archiv der Kategorie: Fussel im Bilde

Unser erster Friseurbesuch

Heute war ich mit beiden Kindern beim Friseur. Alleine. Und was soll ich sagen.

Es war tiefenentspannt. Die Große gab ganz klar vor wie viel ab darf und das war wahrlich nicht viel und der Zwerg hielt mit rein paar kleinen Ablenkungen wie Musikvideos von Youtube sogar lange still. Immerhin war es das erste Mal.

Kein oder wenig gezicke.Und beide Kinder glücklich. Vor allem die Mama. Endlich sehen alle wieder ordentlich auf dem Kopf aus.

 

 

Advertisements

Kindergarteneingewöhnung Tag 3

Heute war es also so weit, ich sollte ohne die Motte nach Hause fahren.

IMG_1473

Nach dem Aufstehen war ich bereits sehr nervös. Das Mädchen war zudem nörgelig. Ich hab also schon das schlimmste befürchtet.

Trotzdem hab ich in aller Ruhe beide Kinder fertig gemacht, Frühstück gepackt und mich so weit restauriert.

Pünktlich um 9:00 Uhr waren wir im Kindergarten. Schnell Jacke aus, Schuhe ins Regal, Täschlein aufhängen, Schluppen an und schon war sie wieder weg. kam auch die nächsten 15 Minuten nicht wieder.

Ich entschied mich also, gemeinsam mit der Erzieherin, dem Mädchen vorsichtig zu sagen das ich nun nach Hause fahre. Gesagt, getan. Natürlich wollte sie zuerst mit. Aber Mama hatte noch den Schnuller im petto (den braucht sie in ungewohnten Situationen noch und zum Schlafen), mit dem zischte sie gleich wieder zum Malen ab. Prima, dachte ich dann und bin rausgeschlichen.

Im Auto hab ich noch kurz gewartet, mich kurz telefonisch erkundigt wie die Lage ist und konnte dann beruhigt nach Hause. Die Motte saß mit der Erzieherin zum Malen immer noch am Tisch.

Komisches Gefühl, ehrlich. Aber ich bin stolz wie Bolle! So ein großes Mädchen.

10:30 Uhr hab ich nochmal durchgeklingelt, immer noch alles super.

Da 2 Stunden erst mal zum Amfang völlig ausreichen bin ich um 11:00 Uhr mit dem Muckelmann zum Kindergarten und hab ein total freudiges Mädchen in die Arme geschlossen.

Irgendwie ist sie in den 2 Stunden um einige cm gewachsen.

Sie wird groß, so richtig! Wahnsinn.

Kindergarteneingewöhnung die 2. Tag 1

Die ganze Woche habe ich überlegt, ob es schon wieder sinnvoll wäre, mit der Motte nochmals zum Kindergarten zu fahren.

Kurzerhand hab ich einfach angerufen und heute hatten wir schon den ersten Tag. Kurz vor 9 waren wir da und die Maus ist gleich losgerannt und hat gemalt. Nach 10 Minuten kam sie, um zu sehen, ob ich noch da bin.

IMG_1413

Sie ist so anders als beim ersten Versuch. So selbstbewusst und kontaktfreudig. Es macht mir Spaß ihr zuzusehen, wie locker und offen sie sich im Kindergarten bewegt.

Der Muckelmann hat nach kurzer Zeit zum Glück schon geschlafen. Für ihn werden die kommenden 2 Wochen sicher sehr anstrengend. Ich kann ihn leider nicht einfach loskrabbeln lassen. Deswegen hoffe ich sehr, das das Mädchen sich bis Ende nächster Woche schon so gut eingefunden hat, das ich eben auch wieder nach Hause fahren kann.

Wir beginnen mit offenem Spiel, gegen 10:00 Uhr dann der Erzählkreis und Frühstück, danach geht es raus.

Es war ein so guter Start. Sie hatte viel Spaß. und ganz großes Drama als ich verkündete das es um 11:30 Uhr nach Hause geht.

Für den erstem Tag reichen 2,5 Stunden voll aus.

Nun liegt sie erschöpft in ihrem Bett und schläft.

Ich bin sehr gespannt, wie es nun weiter geht. Ich weiss das es für sie Zeit wird. Sie braucht dringend Kontakte zu anderen Kindern, auch mal ohne Mama.

6. und 7. Monat Muckelmann

Oh man, wir sind einen Monat überfällig mit diesem Beitrag, deswegen fasse ich nun den 6. und 7. Monat einfach zusammen.

Ich hab derzeit so viel um die Ohren und jongliere gefühlt 10 Bälle mit einer Hand.

Du kleiner Schelm, liegst hier gerade im Wohnzimmer und schimpfst lautstark mit mir, weil ich mich gerade nicht zu dir geselle. Zuvor haben wir 10 Minuten geschlafen. 10 Minuten die deinen Akku von null auf 100 aufgeladen haben, bei mir bewirkt dieser Turboschlaf irgendwie das genaue Gegenteil.

IMG_1035

Seit 20 Tagen!!! isst du nun endlich vom Löffel. Macht endlich Spaß dich zu füttern und du isst zu meiner Freude nun auch alles. Bist du satt fängst du an zu würgen 🙂

Banane magst du sehr, leider bekommst du sofort Verstopfungen.

Du robbst rückwärts und im Kreis. nichts ist vor dir sicher. Deine Schwester hat einen riesen Spaß mit dir. Auch kommt sie immer öfter und will mit dir kuscheln. Das ist so toll.

Seit du dich im Schlaf auf den Bauch drehst, schläfst du jede 2. Nacht durch. Erholsam, sag ich dir!

IMG_0926_2

In den 2 Monaten warst du 2 mal krank, Fieber, Husten, Schnupfen, Bindehautentzündung. In der Zeit hast du überwiegend nur in meinem Bett schlafen können. Anstrengende Zeit, aber auch so sehr zum geniessen. Wer weiss wie lange du das noch möchtest. Deine Schwester hat sich ja mit einem Jahr bereits geweigert bei uns zu schlafen.

Neue Zähne sind im Moment keine in Sicht, aber ich glaube das dauert nicht mehr lange.

Ruhig liegen kannst du nicht mehr. Immer in Bewegung, immer am nörgeln.

Du hast bereits deine erste größere Reise hinter dir. 4 Stunden Autofahrt hast du ganz prima gemeistert. Auch bei den Terminen zu denen wir mussten, hast du dich eigentlich ganz ruhig verhalten. Naja, etwas hampelig, aber hey, du bist immer noch ein Baby. beim 2. Termin bist du sogar eingeschlafen, so langweilig war es für dich.

Du hast zum ersten mal deine großen Brüder gesehen. Von dienem ältesten Bruder hast du dich gleich auf den Arm nehmen lassen und der jüngere hat dich in den Schlaf gefahren. Darauf war er sehr stolz. Es war ein schöner Nachmittag für uns alle. Die darauf folgende Heimfahrt von 5 Stunden mit Stau hast du auch wieder ganz prima gemeistert.

Du hast einen chaotischen Tagesrythmus, dafür aber einen sehr ruhigen Nachtrythmus.

Mein kleiner Nachzügler. Du verdrehst uns hier jeden Tag wieder den Kopf. Sogar deiner Schwester. Ich bin sehr berührt, das sie sich immer mehr für dich interessiert.

IMG_0984

Mittlerweile heisst du nicht mehr „beebii“ sondern „Mucki“. ❤

Über Ostern kommen deine Cousins. ich bin gespannt wie du die zuerwartende Unruhe wegsteckst.

7 Monate…wie die Zeit vergeht. Ich lieb dir sehr mein kleiner Bengel ❤

 

 

Mama

 

 

2,5 Jahre kleines großes Mädchen

ich habe schon länger nicht mehr über dich geschrieben und ich finde, es ist an der Zeit ein paar Dinge festzuhalten.

IMG_0530_2

Dein Milchzahngebiss ist nun deinem Alter entsprechend komplett!

Du sprichst von Tag zu Tag besser. Jeden Tag kommen neue Worte dazu. Du versuchst zu singen und zu zählen, auch das Alphabet versuchst du nachzusprechen. Du liebst derzeit Kinderlieder und summst ein paar schon mit. Backe, Backe Kuchen ist dein Favorit.

Deine Lieblingssendungen im TV sind derzeit Sendung mit der Maus und Heidi.

Du putzt dir am Morgen selbst die Zähne und auch dein gesicht kannst du schon selbst mit dem Waschlappen sauber machen. Baden tust du weiterhin gerne, aber Haare waschen ist dir oft immer noch ein Graus.

IMG_0244_2

Du lässt mich dir mittlerweile Zöpfe machen und ein paar Frisuren ausprobieren. Ich freu mich total darüber. Und mit Zöpfchen siehst do oberniedlich aus.

So niedlich du aber auch ausschaust, genau so biestig kannst du auch sein.

Heute ist mir mal wieder extrem aufgefallen wie groß du schon geworden bist.

Wie du da so vor dem Kinderwagen hergeschlendert bist und mich immer wieder beim umdrehen angegrinst hast. Mein Herz geht auf! Du bist ein wirklich herzliches kleines DIng.

Wickelst jeden um den Finger, egal ob Papa, Brüder, Oma, Opa, Onkel,Tanten, Cousins, fremde Menschen. keiner kann an dir vorbei sehen.

IMG_0633_2

Aber, ich als deine Mama, muss dir auch sagen, das du ein ganz schöner Sturrkopf bist. Ich brauch mir da nur nen Spiegel vorhalten. Sturrkopf, Dickkopf, Wutkröte! Zicke! Aber so richtig und auch mal ein kleines rotziges Gör! Ganz die Mama. Deinen Jähzorn, den hast du aber vom Papa! Pha, da hab ich nix mit zu tun!

Oft ignorierst du was man dir sagt. auch aufräumen findest du im Moment doof. Nunja, wir rasseln da schon manchmal aneinander. Ich hab nämlich keine Lust immer alles alleine zu machen. Unter Protest räumst du dann auch einen Teil weg. Bravo!

Dein kleiner Bruder ist dir nicht mehr ganz so suspekt. Du findest es witzig um ihn herum zu tanzen. Er lacht sich dabei halber kaputt.

Mit dir zu essen ist im Moment eine Qual. Am besten nur süßes Zeug. Wieder so ein Disskusionsthema. Ich gebe deinem WIllen aber nicht sehr oft nach. Der Papa leider schon.

Vielleicht fahren wir Im März deine Brüder besuchen. Ich bin gespannt wie du sie findest. Du hast sie nun fast 2 Jahre nicht gesehen. Phu, das ist schon wieder so lange her.

Nun polterst du quasi über mir in deinem Bett herum. Ich hasse es, totmüde bist du, findest aber doch nicht in den Schlaf. Bin mal gespannt wie lange du dich heute wieder hin und her wälzst. Ich überlege, den Mittagsschlaf bald wegzulassen, weil mich dieses ewige geturne am Abend doch langsam ganz schön nervt.

Wir werden sehen. Vielleicht bist du ja auch im April so weit, nochmal den Kindergarten zu besuchen.

Schauen wir mal.

Nun schlaf gut du kleine Ziege! Ich liebe dich!

 

 

 

Tadadataaataaa….#1

Ja, ne, ja…

ich weiss auch nicht was ich dazu sagen soll. Es ist also geschafft. Nachdem der Zwergenmann gestern meinte er müss nun das Krabbeln üben, ist dann heute auch der erste Zahn durch. Ich glaub er will nächste Woche schon ausziehen.

Ich saß hier mit Tränen in den Augen. Mein Baby wird groß und so wirklich will ich das nach dem schwierigen Start eigentlich noch nicht.

Da isser, der erste Zahn. War wirklich ne schwere Geburt!

image2

 

zahnkalender-maddox-page-001

5 Monate Mucki

FÜNF!!!!

Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Leider komme ich heute erst zum schreiben und wahrscheinlich auch nicht sehr ausführlich. Gerade sitzt du auf meinem Schoss und kratz mich immer wieder mit deinen scharfen Nägeln. Diese Biester. Weiss garnicht wie kurz ich die noch schneiden soll. IMG_0466_2

Heute hast du gute 4 Löffel Möhrenbrei gegessen. Prima gemacht. Wie deine Schwester, bist du noch ein kleiner Ningelkönig und Breiverweigerer. Naja, wir üben fleissig weiter. IMG_0177_2

Du drehst dich nun problemlus vom Bauch auf den Rücken und umgekehrt. Bekommst du mit deinen Füssen halt, wippst du mit dem Po hoch und runter. Findest du keinen halt, rutscht du hier rückwärts durchs Wohnzimmer. Find ich doof. Du bist viel zu schnell und zu weit entwickelt für meinen Geschmack. Aber gut, du hast dein eigenes Tempo. Das ist gut so.

Du greifst nach allem, was in deiner Reichweite ist. So auch gerne mal nach meinem Handy. Tztztz…

Wenn deine Schwester an dir vorbei rennt, grinst du ihr hinter her. Macht sie quatsch mit dir, kicherst du so unglaublich süß.

IMG_4191

Du bist wahnsinnig kitzelig. Dein Lachen ist der Knaller. Da muss ich mit dir lachen.

Du bist ein Herzbub. Jeden eroberst du im Sturm. Zur Zeit fremdelst du. Kommt Oma I. und holt dich zum spazieren ab, lachst du erst mit ihr. Sobald sie dich kurz auf dem Arm hat, fluppt deine Schnute nach unten. So niedlich.

Musik magst du total. Ob wir singen oder tanzen, du bist sofort am lachen.

Deine Zähne ärgern dich sehr. Was dich zunehmend unzufriedener werden lässt. Du weichst kaum von meiner Seite, ich kann dich immer nur maximal 5 Minuten ablegen zum spielen. Und ganz oft, wenn ich merke das du müde bist, muss ich den Staubsauger anmachen. Wir haben vor ein paar Tagen gemerkt, das du dann innerhalb von einer Minute wegpennst.

Auch in der Trage lässt du dich wieder durch die Gegend schaukeln.IMG_0411_2

Beim Kinderarzt waren wir auch wieder. Bindehautentzündung, was sonst. Wird Zeit für Frühling!!!

 

In nichtmal 2 Wochen wirst du schon 6 Monate. Dann sind es nur noch 6 Monate und du wirst 1 Jahr alt. Deine Schwester wird kurz darauf schon drei. Herrje, die zeit, die rennt.

 

 

 

E91F0E19ABD7475AFF21C8695922AAFF